Weißer Tee · White tea


Pfingstrose, Wassergeist und Silbernadel – die chinesische

Sprache kennt viele poetische Namen für den vielleicht edelsten aller Tees. Grundsätzlich handelt es sich bei Weißem Tee

um die zartesten, noch ungeöffneten Knospen des Teestrauches und dessen Blätter, die nach dem Pflücken von Hand zum

Trocknen unter freiem Himmel ausgebreitet werden. Dazu verwendet man spezielle Matten oder Weidenkörbe. Durch das

kurze, natürliche Welken und Trocknen behalten diese Tees ihr

typisches Aussehen mit einem hohen Anteil an Blattspitzen.

Charakteristisch für die Blätter ist ein weißer, seidiger Flaum.

“Peony”, “spirit of the water” and “silver needle” – the Chinese

language has many poetic names for what might be the most

precious of all teas. In essence, the expert growers of white tea

look for the most tender, unopened buds on the tea bushes

and its leaves. After gently picking them by hand, they are laid

out to dry under the open sky. Special mats or wicker baskets

are used for this purpose. By subjecting it to this short, natural

drying and withering process, the tea preserves its typical

appearance with a large number of leaf tips. Characteristic of

the tea leaves are the silky, silvery white hairs.

Weißer Tee

Sortieren nach: